Hauswirtschaft

Hauswirtschaft in Jg. 6-8Der Hauswirtschaftsunterricht in diesen Jahrgängen findet epochal halbjährlich statt. Die Stärke der Lerngruppen liegt bei etwa 16.Der Unterricht im Fach Hauswirtschaft liefert einen elementaren Bildungsbeitrag mit dem Ziel des Erwerbs von Ernährungs-, Gesundheits- und Konsumkompetenzen und nimmt somit einen engen Bezug zum Alltag der Schülerinnen und Schüler auf. Diese sollen einen schulischen Beitrag zu einer reflektierten, zunehmend selbstbestimmten, verantwortungsbewussten und gesunden Lebensgestaltung leisten, die auch vor dem Hintergrund einer ausgewogenen Work-Life-Balance einen wichtigen Beitrag für das weitere Leben leistet.Mithilfe der Themenfelder Lebensmittelzubereitung sowie Ernährung und Gesundheit werden die Lerninhalte der Basismodule in den Jahrgängen 6 und 7 vermittelt und anhand sinnvoller Rezepte in Praxisbeispielen erprobt. Ein Grundlagenerwerbim Bereich der Gartechniken sowie der Verarbeitung von Lebensmitteln gehört selbstverständlich dazu. Im Jahrgang 8 werden die erworbenen Alltagskompetenzen mit weiteren Themenfeldern ergänzt und vertieft. Diese betreffen die Fachinhalte Lebensmittelqualität und Konsumentscheidungen, Lebensstile und Essgewohnheiten, Ökonomie, Ökologie und Soziales.Das Fach Hauswirtschaft knüpft somit an die vielfältige Lebens- und Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler an und bindet ebenfalls kulturelle Essgewohnheiten in den Unterricht ein.Die im Unterricht vermittelten Kompetenzen leisten einen präventiven gesellschaftlichen Beitrag zur Gesunderhaltung und Gesundheitsförderung des Einzelnen.Auch auf Möglichkeiten der Berufsorientierung im hauswirtschaftlichen Bereich wird eingegangen.

Weitere Informationen