Kinderrechte sind Menschenrechte!

Datum: 25.03.2020 Autor: Denise Apel
Tags: WuN

Zwei WuN Kurse des 7. Jahrganges haben sich zusammengetan, um gemeinsam ein Projekt zum Thema Kinderrechte an der KGS zu starten. Das Ziel dabei war es, dass jeder in der Schule erfahren sollte, wie es um die Kinderrechte in der Welt bestellt ist.

Nach intensiver Recherche waren wir erschrocken, denn trotzdem die Kinderrechtskonvention seit nun mehr 30 Jahren besteht, mit dem Ziel alle Kinder dieser Welt zu schützen, gibt es massive Verstöße dagegen. So leben noch immer viele Kinder auf der Straße, können die Schule nicht besuchen und müssen stattdessen auf Müllhalden Schrott sammeln, um etwas Geld für sich und ihre Geschwister zu verdienen, was wiederum für ein warmes Essen am Tag nicht ausreicht. Noch schlimmer sind die Kinder dran, die von Milizen gezwungen werden, Menschen zu erschießen. Wenn sie den Schießbefehl verweigern, werden sie erschossen. Auch die Kinder, die in Fabriken arbeiten müssen, statt mit anderen Kindern zu spielen, nur um unsere ungesättigte Nachfrage nach Konsumgütern, wie z.B. Kleidung zu befriedigen.

Die Ergebnisse unserer Recherche haben wir in einer Ausstellung im Forum der KGS präsentiert. Eine ganze Woche lang konnten alle Interessierten sich belesen oder aktiv mitmachen. So haben wir verschiedene Thementafeln gestaltet. Ein Comic, der die Situation eines Jungen auf der Straße „schonungslos“ darstellte. Oder, die Himmelsleiter der Kinderrechte, wie auch die „interaktive Wand“ forderte zum Mitmachen auf.

Neben der Ausstellung sind wir aber auch selbst aktiv geworden und haben einen großen Kuchenverkauf in der Schule organisiert. Die gesamten Einnahmen werden an eine Organisation, die sich für Kinderrechte einsetzt und Kindern hilft, gespendet.

Wir danken allen für ihr Interesse und ihre Spende!

Denkt daran, Kinderrechte sind Menschenrechte. Es gilt diese zu schützen.

Also, setzt euch dafür ein!