Soziales Lernen

Soziales Lernen als Unterrichtsfach

Im ersten Halbjahr des Schuljahres 2021/22 hat jede Klasse der Jahrgänge 5 - 9 eine zusätzliche Stunde Soziales Lernen. Im Zentrum steht hier der Klassenrat. Die Wahl der Themen und Schwerpunkte richtet sich nach den Bedürfnissen der Klasse.

Einlebenstage

Der Start in das Schuljahr ist für alle aufregend. Nicht nur im 5. Schuljahr. Um all den organisatorischen und sozialen Herausforderungen gerecht werden zu können, starten wir mit Einlebenstagen.

Die Arbeitsgruppe "Soziales Lernen" hat hierfür ein Programm und Materialien entwickelt.

Lions Quest. Erwachsen-Werden

Mit Unterstützung des Lions Club Rastede setzen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer in den 5. und 6. Klassen ein Erziehungscurriculum (Erwachsen Werden) um, das Kinder präventiv vor Sinn- und Lebenskrisen schützen soll. Dafür wurde die Stundentafel für alle Schulzweige im 5. und 6. Jahrgang verändert, so dass soziales Lernen in der Klasse in diesen beiden Jahrgängen einen festen Platz hat. Die Stärkung psychosozialer Kompetenzen ist Inhalt des Programms „Erwachsen werden“. Lions-Quest ist ein Unterrichtsprogramm, für das sich Lehrer und Lehrerinnen in dreitägigen Seminaren schulen lassen. In der Anwendung richtet sich das Programm an Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren, denen Lebenskompetenz (life-skill) im Rahmen des sozialen Lernens durch handlungsorientierte Erlebnispädagogik vermittelt werden soll. Gleichzeitig bieten die verschiedenen Themen zahlreiche Anlässe, das Elternhaus und das soziale Umfeld der Jugendlichen einzubeziehen.