Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage


1991 ist unsere Schule dem Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" beigetreten.

Das Logo an unserem Eingang zeigt an, dass wir uns als Schulgemeinschaft mehrheitlich verpflichtet haben, uns aktiv für die Menschenwürde einzusetzen und gegen Diskriminierung und Rassismus zu kämpfen.

Hierzu haben wir uns verpflichtet:
  1. Wir SchülerInnen, LehrerInnen und MitarbeiterInnen der KGS Rastede sagen NEIN zu Rassismus.

  2. Wir verpflichten uns, alle Formen und Äußerungen rassistischer und diskriminierender Art zu vermeiden und zu verhindern.

  3. Unsere Schule wird entsprechend ihrem pädagogischen Auftrag Initiativen gegen Rassismus und zur Verständigung aller Menschen und Kulturen ergreifen.

  4. Unsere Schule widersetzt sich rassistischen Organisationen und deren Propaganda.

  5. Unsere Schule veranstaltet jedes Jahr besondere Projekttage zur Überwindung von Gewalt und Rassismus.

  6. Unsere Schule arbeitet in Zukunft mit der nationalen und internationalen Bewegung „Schule ohne Rassismus“ zusammen.

Vor allem die Arbeitsgemeinschaft "Für den Frieden" sorgt mit ihren vielfältigen Aktionen dafür, dass diese Verpflichtungen nicht nur Worthülsen sind.

Hier gibt es weitere Beiträge von Schülerinnen und Schülern, die sich in diesem Sinne engagieren

Flüchtlinge - Menschenrechte sind unverhandelbar

Im Rahmen der Bundestagswahl 2021 startet die Seebrücke eine Initiative. Sie fordert von den kandidierenden Parteien und Kandidat:innen ein Bekenntnis zu den Menschenrechten für geflüchtete Menschen. Unsere AG "Für den Frieden" unterstützt die … (AG 'Für den Frieden')

weiterlesen

Krieg und Frieden - Ruanda

Die AG 'Für den Frieden' erinnert im April an den Völkermord in Ruanda und hat eine umfangreiche Präsentation dazu erstellt. (AG 'Für den Frieden')

weiterlesen

#meToo

Liebe Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Erziehungsberechtigte und liebe Leserinnen und Leser,  das Video „#MeToo“ ist Anfang des Jahres im Rahmen eines Referats im Politikunterricht entstanden. „#MeToo“ behandelt das Thema … (Emma Falck)

weiterlesen