Ganz schön aufregend!

Reportage „Unantastbar“ erzielt 3. Platz beim größten inklusiven Schüler-Kurzfilmwettbewerb

Datum: 07.06.2019 Autor: Stefanie Jahn
Tags: Kunst Wettbewerb

„Ganz schön aufregend“ lautete das diesjährige Motto des Wettbewerbs, und ganz schön aufregend war es sicherlich auch für Josephine Daries, Sintje Krause und Tomke Albrecht, als sie kürzlich auf der Bühne des Astor Grand Cinemas in Hannover den 3. Preis beim inklusiven Schü-ler Kurzfilmwettbewerb „ganz schön anders“ entgegennehmen durften. Gewonnen hatten die drei mit ihrer Reportage „Unantastbar“ zum Thema Pflegenotstand und Menschenwürde.Im Kunstunterricht hatten sie im Vorfeld das Thema Film be-handelt und erste Erfahrungen zu Montagetechniken und dem Erstellen eines Storyboards sammeln können. Sintje lie-ferte die inhaltliche Idee, die aus ihrem Schülerpraktikum im Krankenhaus entstanden war. Im Gegensatz zu anderen Kursteilnehmern agierte das Team nicht selbst als Schauspieler, sondern fragte im Rasteder Pflegeheim Petershof an, ob dort ein Filmdreh möglich sei. Gemeinsam wurden dann ein Storyboard erstellt und Interviews vorbereitet. Es sollte eine „realitätsgetreue Filmarbeit“ entstehen, so Alina Edelmann, Lehrkraft an der KGS und Leiterin des Kunstkurses. Unterstützt wurden die drei Schülerinnen der Klasse 10E3 der KGS vom Mediengestalter Marvin Dohrmann aus Bremen, der auch das Equipment zur Verfügung stellte. Mit dem Film möchten die drei die Öffent-lichkeit und auch die Politik erreichen. Nicht zuletzt wollten sie aber auch den Wettbewerb gewinnen.

Dass daraus dann sogar der 3. Platz wurde, ist, so Alina Edelmann, sehr bemerkenswert, da das Hauptaugenmerk eher auf Schülern mit Beeinträchtigungen liege. Ganz schön aufregend ging es dann bei der Preisverleihung zu: Fast der gesamte Kunstkurs und auch Alina Edelmann fieberten in Hannover mit, als die Preisträgerinnen vor großem Publikum auf die Bühne mussten. Diese Aufgabe meisterten sie souverän, findet ihre Lehrerin. Der Preis, eine Frühstückseinla-dung für den gesamten Kunst-kurs, soll noch vor den Som-merferien eingelöst werden. Die Schülerinnen sind offen für Rückmeldungen und freuen sich über Resonanz und zahlrei-che Klicks. Lohnenswert ist der Film allemal, der auf Youtube unter https://www.youtube.com/watch?v=UaUYoh67qPM&t=19s zu finden ist.