Schüler interpretieren „Raum“

AUSSTELLUNG Kunstkurse der KGS zeigen Werke im Palais

Datum: 15.01.2010 Autor: Holger Raß
Tags: Kunst

Schüler eröffnen die Ausstellungsreihe im Palais. Auch ein Gemeinschaftswerk ist entstanden. VON HOLGER RAß RASTEDE

„Farben verändernden Raum“. Unter diesem Titel ziert eine Gemeinschaftsarbeit von 32 Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 7C2und 7C3 des Kunstkurses der Kooperativen Gesamtschule (KGS) Rastede, eine Wand des „Herrenzimmers“ im Palais Rastede. Im Rahmen der Vorbereitungen für die Ausstellung„Kunstraum“, die vom 17. Januar bis 28. Februar zu sehen sein wird, hatten die Jugendlichen unter der Leitung ihrer Lehrerin Helga Reinders ihre einzelnen Arbeiten an einer Wand des Raumes so angeordnet, dass daraus ein Gesamtwerk entstand. Für das anschließende Gruppenfoto versammelten sich die jungen Künstler vor ihrem Werk, wobei einige von ihnen auch ihre eigenen Papierarbeiten zeigten. In Zusammenarbeit mit dem Kunst- und Kulturkreis Rastede präsentieren zahlreiche Schülerinnen und Schüler der KGS in ihrer Ausstellung kubistische Architekturansichten, Guckkästen, Pop-Ups, Frottagen, Fotografienund malerische Arbeiten, die das Thema „Raum“ interpretieren. Zur Eröffnung am kommenden Sonntag, 17. Januar,um 11.15 Uhr im Palais laden Organisatoren und Künstler ein.